Radgeige Dwarf:

 

2-3 Melodie

2 Bordune

1-2 Schnarren

 

>Metallfähnchen

>Verstellbare Bordunstege, erlauben eine variable Lautstärke der Bordun-Saiten

>Decke aus Fichte aus den SchweizerAlpen, Korpus aus Walnuss bzw. Ahorn.

>Oberfläche: geölt

 

Optional:

>Höhenverstellbarer Melodiesaitensteg.

>Kapodaster für Bordun- und Schnarrsaiten

>Geigenöllack-Oberfläche

>Tonabnehmer

>Randeinlage

 

Radgeige Shakti:

 

2-4 Melodie

2-3 Bordune

2-3 Schnarren

 

>Metallfähnchen

>Verstellbare Bordunstege, erlauben eine variable Lautstärke der Bordun-Saiten

>erstklassige Holzauswahl, Decke aus Fichte aus den SchweizerAlpen, Korpus aus Ahorn.

>Ebenholzdeckel,-Saitenaushänger und -Tasten

>Oberfläche: Geigenöllack

>Höhenverstellbarer Melodiesaitensteg

 

Optional:

>Kapodaster für Bordun- und Schnarrsaiten

>8-12 Resonanzsaiten

>Tonabnehmer

 

 


Radgeige Giant Dwarf:

Vergrößerter Korpus für noch bessere Wiedergabe der tiefen Frequenzen

 

2-3 Melodie

2-3 Bordune

2 Schnarren

 

>Metallfähnchen

>Verstellbare Bordunstege, erlauben eine variable

Lautstärke der Bordun-Saiten

>Decke aus Fichte aus den SchweizerAlpen,

Korpus aus Walnuss bzw. Ahorn.

>Oberfläche: geölt

 

Optional:

>Höhenverstellbarer Melodiesaitensteg.

>Kapodaster für Bordun- und Schnarrsaiten

>Geigenöllack-Oberfläche

>6-8 Resonanzsaiten

>Tonabnehmer

>Randeinlage